"Kunst und Schach sind nur
 verschiedene Felder, in
 denen dieselbe Poesie
 Ausdruck findet."

       Wladimir Kramnik

Schachclub Klosterreichenbach e.V.

Spielbericht Verbandsrunde 2017/18 - 3. Runde - 21. Oktober 2017

Pflichtsieg ohne großen Glanz

Das Ergebnis zählt - 5:3 gegen Spaichingen 3.

Wir mussten gewinnen, wenn wir die Chance des Klassenerhalts erhalten wollten. Wieder "ohne Drei", ansonsten komplett, verbuchten wir am Ende einen klaren Sieg, der aber erkämpft sein wollte.

Der Startschuss zum zweiten Mannschaftssieg fiel diesmal recht früh. Zum ersten Mal mussten wir nicht einem Rückstand hinterherlaufen, denn Peter Schröder an Brett 3 gewann im Eiltempo, allerdings durch tatkräftige Mithilfe seines Gegners, dem einige frühe Fehler unterliefen. Dann wurde es lange Zeit spannend, denn Markus Reuff an Brett 4, Kevin Dilper an Brett 5 und Sven Schröder an Brett 7 sahen sich ungestümen Angriffen ihrer Gegner ausgesetzt. Hier war genaues Spiel gefordert, und das wurde von allen drei Mannschaftskameraden geliefert. Nacheinander setzte sich an den genannten Brettern die bessere Spielstärke durch und wir lagen schließlich 4:0 vorne. Etwas später gewann auch Hans Glück seine Partie ohne große Probleme und damit waren die notwendigen Punkte auch schon eingefahren.

Wermutstropfen gab es allerdings auch, denn die anderen drei Partien an Brett 1, 2 und 8 gingen verloren. Bajram Hodza konnte seine Partie lange offen gestalten, verlor dann aber unnötigerweise sein Bauernendspiel mit einem Minusbauern und Fritz Holzer musste sich als Letzter dem immensen Druck seines Gegners beugen.

Meine eigene Partie stand wieder einmal mehr im Zeichen der Zeitnot. Wie in der letzten Partie gegen Balingen gelang es mir nicht, eine klar gewonnene Stellung in aller Ruhe nach Hause zu schieben - im Gegenteil. Beide Male fand ich den sicheren Gewinnweg nicht und lies zu, dass meine Gegner die Stellung verkomplizieren konnten, was sich in Zeitnot meist verheerend auswirkt. Die Fehler folgten dann auf dem Fuß. Die neue Zeitregelung tut ein Übriges. Hier ist Nachjustage gefordert.

Jetzt folgen die harten Gegner. Allerdings zeigen die Ergebnisse der anderen Paarungen, dass sich ganz offensichtlich auch die Favoriten schwer tun. Noch ist nicht aller Tage Abend.

Gehen wir's an!

Klaus Dilper

Einzelergebnisse

 

Spieltermine - Verbandsrunde 2019/20

14.09. Klosterreichenb. - Heuberg-Gosheim 2 4 : 4
28.09. Klosterreichenb. - Hechingen 1 5 : 3
19.10. Bising-Steinh. 2 - Klosterreichenb. 4 : 4
09.11. Klosterreichenb. - Rangendingen 2 5,5 : 2,5
30.11. Balingen 3 - Klosterreichenb. 4,5 : 3,5
14.12. Klosterreichenb. - Don.Tuttlingen 2 4 : 4
01.02. Heinstetten 1 - Klosterreichenb. 5 : 3
29.02. Klosterreichenb. - Do.Pfalzgrfwlr 2 2 : 6
28.03. Schömberg 1 - Klosterreichenb.      

Schach spielen ...

Zu unserem Spiel- und Trainingsabend treffen wir uns jeden Montag um 19.oo Uhr im "Alten Rathaus" in Klosterreichenbach neben dem Gasthaus Schützen.

Café-Schach ist jeden Sonntag 10-13 Uhr im Café am Eck in Baiersbronn.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

nächste Termine

Keine Termine

Shredderchess.de

Chessbase.com

chesstempo.com

Schach online spielen

Online Schach spielen ...